Personal tools
You are here: Startseite Aktuelles Velotaxi "Fahrradtaxis" für fünf Personen

Velotaxi „Fahrradtaxis“ für fünf Personen

in Zusammenarbeit mit der Veloform GmbH entsteht ein neues Fahrzeug

 

Velotaxi, das ökologische Fahrradtaxi, befördert ab 2011 im Zentrum Tokios bis zu vier Fahrgäste gleichzeitig

Die Fahrradtaxis betreibende NPO Velotaxi Japan (Ecological-Cities Promoting Association, Kankyō kyōsei toshi suishin kyōkai 環境共生都市推進協会) entwickelte ein Fahrradtaxi, mit dem bis zu vier Fahrgäste gleichzeitig befördert werden können. Antriebsquelle des umweltfreundlichen Gefährts ist ein Fahrrad, dessen Fahrer nicht nur über Gangschaltung und Differentialgetriebe verfügt, sondern bei Bedarf von einem elektrischem Hilfsmotor unterstützt wird. In den Großstädten Tokio und Kioto werden die Fahrradtaxis bereits seit einiger Zeit betrieben, doch war bislang dabei die Zahl der Fahrgäste auf lediglich zwei Personen begrenzt. Ab Frühjahr 2011 ist nun der Einsatz eines Fahrradtaxis für bis zu vier Fahrgäste gleichzeitig auf festgelegten Routen in der Umgebung von Maru-no-uchi im Zentrum Tokios geplant.

Velotaxi_1

Gemeinschaftliche Entwicklung: Japanisch-deutsche Kooperation

Bei der Entwicklung des neuen Gefährts kooperiert die japanische NPO mit dem Berliner Unternehmen Veloform GmbH. Die Entwicklung des neuen Taxityps für insgesamt fünf Personen (inkl. Fahrer) wurde in Angriff genommen, nachdem zahlreiche Kundenanfragen nach Taxis für drei und mehr Fahrgäste an die NPO ergingen. Aber auch die Beförderung eines einzelnen Fahrgastes macht das Gefährt weiterhin möglich.
Velotaxi Japan ist die einzige für Japan von der deutschen Velotaxi GmbH Berlin anerkannte Organisation für den Betrieb und die Verbreitung dieses Transportkonzeptes, welches sich für den Einsatz sowohl auf touristischen wie auch logistischen Anwendungsfelder anbietet. Neben den umweltfreundlichen Aspekten eines auf Fahrrädern basierenden Verkehrsmittels zum Transport von Personen und auch Waren unterstreichen die Hersteller insbesondere auch das Werbepotential dieser Fahrzeuge: Die typische Reisegeschwindigkeit von durchschnittlich etwa 11 km/h ermöglicht den Fahrgästen nicht nur eine behagliche Reise, während der sich dem Fahrgast auch ansonsten leicht übersehbare Seiten einer Stadt präsentieren, sondern bietet auch eine attraktive Möglichkeiten für Werbekunden, im Stadtbild aufzufallen.

Velotaxi_2

Komfort mit kompakten Maßen

Das neue Modell PEDI LINE für bis zu vier Fahrgäste wurde am 2. Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt und ist das weltweit erste überdachte Fahrrad für fünf Personen. Die Maße des neuen Velotaxi für bis zu vier Fahrgäste betragen 3,75m Gesamtlänge bei 2m Höhe und einem Gewicht von 300kg, womit es eine Reisegeschwindigkeit von 10 km/h erreicht. Dabei ist das Velotaxi für ein sicheres Vorankommen im Straßenverkehr serienmäßig sowohl mit Fahrtrichtungsanzeiger als auch Bremslichtern ausgestattet. Die Fahrpreise liegen derzeit für das Zweisitzermodell bei 300 Yen (ca. 2,30 Euro) pro Person für die ersten 500 Meter und danach für jede weiteren 100 Meter zusätzlich 50 Yen (40ct.), und auch für die neue Viersitzer-Variante sollen sie sich in dieser Preisspanne bewegen.

Der Geschäftsführer von Velotaxi Japan, Noriyuki Morita, äußerte, daß das PEDI LINE in Zukunft seinen Dienst nicht nur an touristischen Orten und in Großstätten versehen soll, sondern auch in solchen Gegenden zum Einsatz kommen soll, in denen die Infrastruktur noch nicht sehr entwickelt ist. In die Entwicklung dieses neuartigen Verkehrsmittels wurden laut Angaben des Herstellers etwa 80 Mio. Yen (ca. 600.000 Euro) investiert.

Velotaxi_3

 

Quellen:
Velotaxi Japan: http://www.velotaxi.jp
Tōkyō Shinbun vom 03.10.2009
Nihon Keizai Shinbun vom 06.10.2009
Nikkan Jidōsha Shinbun vom 03.10.2009

最終変更日時 2009年11月26日6:11 AM